│ während der Sanierung │ Turmstraße 33 │ 10551 Berlin │ Tel / Fax: (030) 916032-89 / -88 │

In "Vergangene Veranstaltungen" blättern: zurück     vorwärts

samt & sonders
Gespräche zur Sammlung

am Sonntag, dem 6. März 2016 von 15 - 17 Uhr
6 Vasen und ein Fragezeichen.
Zur Provenienz von Keramikobjekten des 18. Jahrhunderts aus dem Flakturm Friedrichshain, gefunden 1945


In den 1990er-Jahren erhielt das Mitte Museum sechs Keramikvasen, einst wertvolle Sammlerstücke. Zwei stammen aus der Werkstatt von Cornelius Funcke, vier aus der Königlichen Porzellan-Manufaktur. Im Sommer 1945 wurden sie im Flakturm Friedrichshain gefunden. Der Brand im Bunker hat ihre Schönheit und ihren künstlerischen Wert unwiederbringlich zerstört. Umso größer ist heute ihre historische Bedeutung, zumal die Frage, zu welcher Sammlung die Stücke 1945 gehörten, bis
heute ungeklärt ist.
Die Geschichte der keramischen Objekte wird erörtert, wobei vor allem die einstige Kunstsammlung des Berliner Sanitätsrats Dr. Wilhelm Dosquet (1859–1938) näher besehen wird.

Mit Sigrid Schulze, Sammlungsleiterin
und der Kunsthistorikerin Dr. Sibylle Ehringhaus
Anmeldung unter: Tel. 030 460 60 19 24 oder E-Mail

made by finalgrafix