Ulanen des 2. Ulanen-Garderegiments auf dem Exerzierplatz der Kaserne in der Invalidenstraße in Berlin-Moabit, Fotografie: Otto Krüger, o.D. [um 1910], Ausschnitt © Mitte Museum

│ während der Sanierung │ Turmstraße 33 │ 10551 Berlin │ Tel / Fax: (030) 916032-89 / -88 │

In "Vergangene Veranstaltungen" blättern: zurück     vorwärts

Werkstattgespräch: Museen und Geschichtsbewusstsein


zur Finissage der Ausstellung „Es ist Krieg! Feldpost, Fotografien und Erinnerungen 1914-1918 aus der Sammlung des Mitte Museums“


Dazu laden wir Sie herzlich ein!


Dienstag, 8. September 2015, 19 Uhr

Zum Abschluss der Ausstellung „Es ist Krieg!“ lädt das Mitte Museum zu einer Nachlese ein. Zu Gast sind u. a. die Historiker Henning Holsten, Kurator der Ausstellung „1914/18 – Neukölln im Ersten Weltkrieg“ des Mobilen Museums Neukölln, und Conrad Mücke vom Museum für Kommunikation.

Die aktuelle Rezeption des Ersten Weltkriegs und die gesellschaftliche Rolle, die die Museen hierbei auf unterschiedlichen Ebenen spielen, ist Gegenstand des Gesprächs mit den KuratorInnen und der Sammlungsleiterin des Mitte Museums. Diskutiert werden die Nachhaltigkeit des musealen Sammelns sowie die Bedeutung von privaten Nachlässen und überlieferten Erinnerungen von Zeitzeugen. Ein Ausstellungsrundgang beschließt den Abend und bietet die Möglichkeit, einzelne Gesprächsinhalte konkret am Objekt zu vertiefen.

Moderation: Andreas Wiebel (Germanist)


made by finalgrafix