Detail der Sandsteinskulptur im Museumsgarten

│ während der Sanierung │ Turmstraße 33 │ 10551 Berlin │ Tel / Fax: (030) 916032-89 / -88 │

In "Bisherige Projekte" blättern: zurück     vorwärts

Sinnbild „Heimat“ Sandsteinbildhauerei

 

Die Schüler der 11. Klasse des Theodor-Heuss-Gymnasiums gestalten im Museumsgarten zwei Sandsteine zum Thema Heimat unter der Anleitung des Bildhauers Rudolf Kaltenbach.



Das Kunstprojekt beinhaltet drei Phasen:

Unter den Fragestellungen: „Was ist für mich Heimat? Wo fühle ich mich zuhause? Ist der Ort, wo ich mich zuhause fühle, auch gleichzeitig meine Heimat? setzen sich die Schüler mit unterschiedlichem Migrationshintergrund mit dem Thema auseinander und tauschen ihre Gedanken und Erfahrungen dazu aus. Seinen individuellen Vorstellungen entsprechend, entwickelt dann jeder Schüler ein Symbol, sein Sinnbild von Heimat. Dieser Entwurf wird zunächst in einer Zeichnung festgehalten. In einem zweiten Schritt verinnerlichen die Schüler ihre Motive, indem sie diese blind malen. Schließlich setzen sie ihr „Sinnbild Heimat“ in Stein um.

Das Projekt, das innerhalb des Kunstunterrichts stattfindet, bedeutet für die meisten Schüler die erste Erfahrung mit der Bildhauerei. Sie lernen die methodische Herangehensweise, die kreative und emotional-haptische Seite dieser künstlerischen Ausdrucksform kennen. Aber auch persönliche und soziale Kompetenzen werden geschult: Die Schüler arbeiten im Team, sie lernen Geduld zu üben und stärken ihr Selbstvertrauen.


made by finalgrafix