│ während der Sanierung │ Turmstraße 33 │ 10551 Berlin │ Tel / Fax: (030) 916032-89 / -88 │

In "Bisherige Projekte" blättern:      vorwärts

Berliner Geschichte für Schulklassen


Museumsführungen

Ab 1. April 2016 schließt das Mitte Museum für zwei Jahre seine Pforten.

Umfangreiche Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten werden am denkmalgeschützten Museumsgebäude, das 1864-1866 als 26. Gemeindeschule erbaut worden war und heute zu den ältesten Gemeindeschulbauten Berlins gehört, durchgeführt.  Die Museumsführung "Berliner Geschichte für Schulklassen" kann während der Sanierung nicht stattfinden. Hier empfehlen wir die Stadtführungen für Kinder.


Wie war es in der Schule vor 100 Jahren? Museumspädagoge Oliver Goldacker führt eine Schulklasse durch die DauerausstellungWer wollte nicht schon mal mit einer Zeitmaschine in die Vergangenheit reisen? Das Mitte Museum macht es möglich! Wir reisen gemeinsam in das alte Berlin und erleben den Alltag eines Kindes in Berlin Mitte um 1900.
Wie lebte es sich damals im Wedding oder Tiergarten? Wie sah eine Arbeiterwohnung aus? Welche Spiele spielten die Kinder? Und musste man derzeit überhaupt zur Schule gehen? Diese und weitere spannenden Fragen besprechen wir gemeinsam mit den Schülern und vergleichen die Lebenserfahrungen der Kinder von heute mit denen von vor 100 Jahren.

Die Führungen sind für Gruppen aller Art geeignet. In Absprache mit unserem Museumspädagogen, Herrn Goldacker, können sie thematisch auf konkrete Schwerpunkte oder Inhalte des Lehrplanes abgestimmt werden.


Termine: Dienstags und donnerstags nach Vereinbarung zwischen 10 und 16 Uhr
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Kontakt: Oliver Goldacker

made by finalgrafix