│ während der Sanierung │ Turmstraße 33 │ 10551 Berlin │ Tel / Fax: (030) 916032-89 / -88 │

In "Vergangene Ausstellung" blättern: zurück     vorwärts

Heimat ist was war. Collagen von Uta Richter

.....verlängert bis 14. Oktober 2012.....verlängert bis 14. Oktober 2012.....verlängert bis 14. Oktober 2012.....


Das Abbild der Karl-Marx-Allee auf einer schwarz-weißen Fotografie ist Leitmotiv für eine Collagenserie der Künstlerin Uta Richter. Spielerisch und provokant gestaltet sie Fragen um das Thema der Wendezeit aus zeitlicher und räumlicher Distanz. Geläufige Symbole aus Ost und West sind zu maskenhaften Wesen und körperlosen Marionettenfiguren farbig und materialreich in Beziehung gesetzt und mit klugen Slogans und Zitaten versehen. Keinesfalls didaktisch, sondern assoziativ ist der Betrachter eingeladen, wahrzunehmen und zu interpretieren.

Die in Genf lebende deutsche Künstlerin Uta Richter arbeitet seit Mitte der 90er Jahre zu Themen, die sich mit den der menschlichen Natur zu Grunde liegenden Antriebskräften beschäftigt. Im gezeigten Zyklus spiegeln sich diese deutlich wider.


Wir laden Sie und Ihre Freunde herzlich ein zur Eröffnung der Ausstellung, am Donnerstag, 19. Juli 2012, um 17 Uhr im Mitte Museum.  Die Künstlerin ist anwesend. Musik: Sinti Swing Berlin


Ausstellungseröffnung: 19. Juli 2012 um 17:00 Uhr

Ausstellungsdauer: 22. Juli bis 7. Oktober 2012

made by finalgrafix