│ während der Sanierung │ Turmstraße 33 │ 10551 Berlin │ Tel / Fax: (030) 916032-89 / -88 │

Geist, Glanz & Gewerbe / Wirtschaft

 

Blick in die Dauerausstellung, Raum - Witschaftsentwicklung, Foto: Markus HawlikUnter dem Motto Geist, Glanz & Gewerbe finden gleichfalls in zwei Räumen bedeutsame Entwicklungs-stränge aus dem Kultur- und Wissenschafts- wie dem Wirtschafts- und Gewerbeleben Platz zur anschaulichen Darstellung. Es wird ein Überblick vom Manufaktur-zeitalter über die Industrialisierung im 19. Jahrhundert bis zur Herausbildung der Großindustrie geboten.
Wirtschaft und Gewerbe im Territorium prägten kleine und große Unternehmungen, die wie die Bäckerei Sökeland, die Meierei Bolle und das Unternehmen Schering die erste aus Kleinunternehmungen hervorgegangene Firmengeneration verkörpern. Die Inhaber führten ihre Firmen bis zur Konstituierung von Aktiengesellschaften noch selbst. Für ihre Zeit legten sie oftmals hohe soziale Verantwortung an den Tag. Firmen wie die Loewe AG und die AEG sind hingegen den Großunternehmen der zweiten Industrialisierungswelle zuzurechnen, zu denen sich auch die Schering AG profilierte.
Als Vorläufer der Industrialisierung im Territorium werden die Moabiter Porzellan- und einige Textilmanufakturen dargestellt. Das „Feuerland“ an der Chausseestraße mit so bedeutenden Unternehmen wie der Egell´schen Maschinenbau – Anstalt und August Borsigs Eisengießerei und Locomotivenbauanstalt wird als Wiege der Berliner Industrialisierung vorgestellt.
Die hierzu gezeigten Exponate und Modelle verdienen wie die Abgüsse der Borsigschen Torwächter oder das große Stadtmodell „Moabit um 1900“ besondere Hervorhebung.

<< zurück
made by finalgrafix